Nutzungsbedingungen für den
Marktplatz von Frau in der Wirtschaft

Die Börsen sind eine Serviceleistung von Frau in der Wirtschaft für ihre Mitglieder, die untereinander oder auch mit Nichtmitgliedern Verträge abschließen können. Es kommen daher keinesfalls Verträge mit Frau in der Wirtschaft zustande.

Vertragsschluss

Die Inhalte der Börsen (Inserate) sind lediglich Einladungen ein Angebot zu stellen. Ein Vertrag kommt erst durch Annahme der Inserentin zu Stande. Wenn für die Abnehmerin der Ware oder Dienstleistung dieses Geschäft NICHT zum Betrieb ihres Unternehmens gehört, kommt das Fernabsatzgesetz zur Anwendung ! (7 Tage Rücktrittsfrist bei den meisten Verträgen, Informationsverpflichtungen vor und nach dem Vertragsschluss).

Inhaltliches

Frau in der Wirtschaft behält sich vor, Inserate, die thematisch falsch eingeordnet sind, in die richtige Kategorie einzuordnen sowie Inserate, die mehrfach eingebracht werden, auf einen Beitrag zu reduzieren. Für die Identität der Inserentinnen, Richtigkeit der Inserate und das Zutreffen der Beschreibung übernimmt Frau in der Wirtschaft keinerlei Haftung. Inserate mit illegalem oder sittenwidrigem Inhalt werden - sobald sie dem Redaktionsteam bekannt werden - gelöscht. Das Eintragen von Inseraten bzw. Angeboten steht den Mitgliedern von Frau in der Wirtschaft offen und wird von den Mitgliedern selbst durchgeführt.

Inserate werden in deutscher oder englischer Sprache geschalten. Wir behalten uns vor, Inserate in anderen Sprachen - ohne vorherige oder nachfolgende Information des Inserenten - zu löschen.